Umweltprojekt Klasse 6: Bäume pflanzen

Die Klassen 6d und 6b gingen am Dienstag, dem 10.3.2022,
in den Bucher Forst, um dort Rotbuchen zu pflanzen. 

Als erstes haben einzelne Kinder ein Loch gegraben,
dass jeweils drei Spaten breit zu jeder Seite und drei Spaten
hoch war. Die ausgehobene Erde wurde zu einem Haufen
aufgeschüttet. In der Zwischenzeit haben drei Kinder
Muttererde von einem Kompost geholt und einen
 zusätzlichen Berg mit Muttererde angehäuft. Es folgte
dann eine 15 min. Pause, in der sich alle erholen
konnten. Anschließend nahm jedes Kind eine Rotbuche, rieb die Wurzeln mit Algenpulver ein
und setzte sie ins aufgeschüttete Loch. Die Rotbuche wurde nun abwechselnd mit alter Erde und
neuer Muttererde bis zum Beginn des Stammes
eingepflanzt, so dass die Wurzeln komplett unter der
Erde waren. Zum Schluss wurde die Rotbuche mit
abbaubarer Pappe umhüllt, damit sie vor Frost
und Tieren geschützt ist.

Jonas, 6d


Beitrag veröffentlicht am

von